Navigation

Nach Hause

Zur Arbeit

Über mich

Auf Reisen

Radfahren

Geschreibe

Meine Fotos

Gebloggtes

Über mich

Mein ausführlicher Lebenslauf ist in englischer Sprache abrufbar.

Im Dezember 2004 promovierte ich in Biochemie an der University of Utah, nachdem ich die strukturellen Grundlagen der Aktivierung des Proteasomes in Chris Hills Labor studiert hatte.  Danach arbeitete ich für ein wenig mehr als zwei Jahre als Marie Curie Stipendiat in Andrea Dessens Labor am Institut de Biologie Structurale in Grenoble, Frankreich.  Im Sommer 2007 zog es mich schließlich nach England, wo ich bis Januar 2015 am Imperial College arbeitete.

Nach sechs Jahren der Forschung an Strukturfragen der regulierten Proteolyse, der AAA-ATPasen und des bakteriellen Type-VI-Sekretionssystems in den Labors von Paul Freemont and Xiaodong Zhang and Alain Filloux übernahm ich im Sommer 2013 die Leitung des Kristallisations- und Röntgenkristallographielabors an der Fakultät.  Viel weniger Forschung, aber umso mehr Arbeit.